Robert Bader Sachverständigenbüro für das Maler- und Lackiererhandwerk
Robert Bader                                                                     Sachverständigenbüro                                                für das Maler- und Lackiererhandwerk

Kosten bei Gerichtsgutachten

Im Gegensatz zum Privatgutachten sind die Kosten für ein Gerichtsgutachten nicht frei vereinbar. In der Regel werden die Gesamtkosten für die Gutachtenerstattung vom Gericht zunächst geschätzt und der beweisführenden Partei auferlegt. Diese muß dann den festgesetzten Betrag an die Gerichtskasse überweisen, erst dann beauftragt das Gericht den Sachverständigen mit dem Gutachten. Der Sachverständige muß vor Beginn prüfen, ob der eingezahlte Betrag ausreichen wird, um alle Kosten, eventuell auch Laborkosten usw. abzudecken. Die Vergütung des Sachverständigen richtet sich dabei nach dem JVEG (Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz).

In erster Linie wird der vom Gericht beauftragte Sachverständige nach Zeitaufwand bezahlt, d.h., er bekommt pro Stunde einen festgelegten Stundensatz, der entsprechend seinem Sachgebiet von 75,00 Euro bis 95,00 Euro betragen kann. Der genaue Betrag ist in einer der Honorargruppen des JVEGs nachzulesen, in denen sämtliche Sachgebiete aufgeführt sind.

Der Sachverständige für Maler- und Lackiererarbeiten beispielsweise fällt mit seinem Sachgebiet in die Honorargruppe 6, die Kosten setzen sich hier wie folgt zusammen:

  • Arbeitszeit: 75,00 Euro je Stunde
  • Schreibkosten: 0,75 Euro je 1000 Anschläge (= ca. 1,50 Euro je Seite)
  • Fotografien: 2,00 Euro je Erstabzug
    0,50 Euro für jeden weiteren Abzug (für weitere Ausfertigungen des Gutachtens)
  • Fahrtkosten: 0,30 Euro je gefahrenen Kilometer
  • Telefon-, Fax- und Portokosten nach Aufwand
  • Abschließend ist in der Regel die jeweils gültige Mehrwertsteuer hinzuzurechnen.

Sollte der Sachverständige vor Beginn der Begutachtung feststellen, daß der eingezahlte Betrag nicht ausreicht, um sämtliche Kosten zu decken, muß er dem Gericht transparent darlegen, welche Kosten tatsächlich entstehen werden. Das Gericht kann der beweisführenden Partei dann aufgeben, weiteren Kostenvorschuss zu leisten.

Die zusammen mit dem Gutachten eingereichte Kostenrechnung des Sachverständigen wird von einem Kostenbeamten auf ihre Richtigkeit überprüft und ggf. korrigiert.



Kontakt

Robert Bader

öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

für das Maler- und Lackiererhandwerk

 

Dornatorbogen 19
82061 Neuried

Telefon: +49 89 74 57 99 07
Telefax: +49 89 74 57 99 08

Mobil: 0177 25 74 087
E-Mail: bader.robert@gmx.de



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Robert Bader Sachverständiger für das Maler- und Lackiererhandwerk