Robert Bader Sachverständigenbüro für das Maler- und Lackiererhandwerk
Robert Bader                                                                     Sachverständigenbüro                                                für das Maler- und Lackiererhandwerk

Kosten bei Privatgutachten

Die Bezahlung privater Gutachtenaufträge oder anderer Leistungen des Sachverständigen ist nirgendwo geregelt und somit frei vereinbar. Wie beim Gerichtgutachten werden aber auch Privataufträge meist nach Zeitaufwand abgerechnet: Dabei wird man feststellen, daß sich die verlangten Stundensätze in etwa an den Honorargruppen des JVEGs orientieren. Ob weitere Kosten für Schreibarbeiten, Fotografien, An- und Abfahrt usw. in Rechnung gestellt werden und wenn ja, in welcher Höhe, ist vor der Beauftragung – am besten in einem schriftlichen Vertrag – zu klären.

"Wenn der Sachverständige kommt, wird es teuer ... " heißt es, und oft ist das auch zutreffend. Aber das muß keinesfalls generell so sein. Überlegen Sie vor der Beauftragung, was sie genau wissen möchten, bzw. was genau geklärt oder festgehalten werden soll:

  • Nur geringe Kosten sind meist für eine sachverständige, ausschließlich mündliche Stellungnahme vor Ort einzukalkulieren. Wenn der Ortstermin inklusive An- und Abfahrt ca. 1 bis max. 2 Stunden in Anspruch nimmt – und das ist häufig der Fall – wird man sich auf eine moderate Pauschale verständigen können.
  • Ähnlich geringer Aufwand ist zumeist bei Wasserschäden kleineren Umfangs erforderlich: Eine kurze, aber fachmännische schriftliche Stellungnahme zu den Schäden und deren Beseitigungskosten („Kostenvoranschlag“), welche zur Weitergabe an den Versicherer benötigt wird, ist normalerweise mit einem überschaubaren Entgelt verbunden.
  • Mehr Kosten entstehen dann, wenn ein schriftliches Gutachten benötigt wird. Hier kommt neben dem notwendigen Zeitaufwand für den Ortstermin noch weiterer Zeitaufwand für die Ausarbeitung, ggf. notwendige Recherchen und für die Niederschrift des Gutachtens dazu. Das Alles kann erfahrungsgemäß einige Stunden in Anspruch nehmen.
  • Mit weiterem Zeitaufwand ist zu rechnen, wenn innerhalb des Gutachtens nicht nur Fragen nach Schadensursachen und Verursacher bzw. nach Mangel oder nicht zu klären sind: Müssen z.B. zusätzlich die Beseitigungskosten einer Vielzahl von Schäden ermittelt werden, ist ein vollständiges Aufmaß vor Ort unumgänglich, um dieses in eine detaillierte Leistungsbeschreibung einarbeiten zu können. Erst dann können den notwendigen Arbeiten die ortsüblichen Preise zugeordnet werden.

Bitte beachten Sie, daß der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für seine Tätigkeit laut Sachverständigenordnung der Handwerkskammer ausschließlich sachlich informativ werben darf. Weitere Einzelheiten zu den im Einzelfall entstehenden Kosten sollten daher bei einem individuellem Gespräch geklärt werden.

Kontakt

Robert Bader

öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

für das Maler- und Lackiererhandwerk

 

Dornatorbogen 19
82061 Neuried

Telefon: +49 89 74 57 99 07
Telefax: +49 89 74 57 99 08

Mobil: 0177 25 74 087
E-Mail: bader.robert@gmx.de



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Robert Bader Sachverständiger für das Maler- und Lackiererhandwerk